weinfeld sineu

mit einer netten email kam der erste kontakt mit alex und sören zustande. die beiden haben uns angeschrieben, weil wir uns über instagram bereits gefolgt sind. sie haben sich unseren mallorca reiseblog angesehen und vorgeschlagen, dass wir uns gegenseitig verlinken. das war mitte juli 2018 – und wir waren gerade auf mallorca. da wir über alles, was wir berichten, vorab persönlich informieren und vor allem auch die menschen persönlich kennenlernen wollen, haben wir mit den beiden kontakt aufgenommen. und siehe da, zufällig waren auch sie gerade noch für ein paar tage auf der insel. und so haben wir uns spontan zu einem treffen verabredet. schon bei unserer ersten begegnung am vereinbarten treffpunkt, fanden wir die beiden sehr ehrlich und sympathisch. gemeinsam fuhren wir dann auf das weinfeld – inmitten einer wundervollen landschaft erwartete uns nach einem kleinen feldweg das weinfeld und mittendrauf das kleine, schnuckelige häuschen. alex und sören erzählten uns, wie es überhaupt zu ihrem weinfeld und der idee der rebenpatenschaften kam.

 

die beiden haben mallorca lieben gelernt und sich ein stadthaus in sineu zugelegt, in dem sie mindestens einmal im monat ein wochenende verbringen. aber ein stadthaus hat natürlich nicht unbedingt einen garten – und so entstand der wunsch nach einem grünen fleckchen erde. in deutschland hätte man vermutlich nach einem schrebergarten gesucht. alex hatte schon immer den wunsch, einmal ein jahr sich intensiv mit dem thema reben und wein zu beschäftigen, wenn möglich sogar das jahr eines winzers aktiv zu begleiten. auf ihrer suche nach einem geeigneten garten auf mallorca wurde ihnen irgendwann das feld bei sineu angeboten und es entstand die idee, hier ein eigenes weinfeld anzubauen. mit unsterstützung eines deutschen winzers auf mallorca haben sie rund 2500 reben geplanzt und kümmern sich nun liebevoll, dass sie unter möglichst optimalen bedingungen und nach ökologischen standarts mit möglichst wenig künstlicher bewässerung wachsen und gedeihen. und natürlich lernen sie dabei alles von der pieke auf! aber, und das war das, was uns so begeistert hat, stecken die beiden unglaublich viel liebe und herzblut in das projekt. aber alleine auf der terrasse des alten steinhäuschen sitzen? nein! sie wollen ihr weinfeld mit anderen menschen, mit mallorca- und weinliebhabern teilen. so entstand die idee zur rebenpatenschaft.

 

um anbau, pflege und herstellung des bio-weines braucht sich der pate dabei nicht zu kümmern. man sucht sich nur seine rebsorte und die weinreben-nummer aus, sowie die laufzeit. ein handgefertigtes holzschild ziert dann die eigene weinrebe und auf www.weinfeldsineu.com wird die rebe mit dem eigenen bild oder firmenlogo gekennzeichnet und auch zur eigenen webseite verlinkt. im paket enthalten ist zudem eine flasche des eigenen patenweines, die weltweit kostenlos versandt wird. die anzahl der flaschen ist dabei abhängig vom patenpaket. das erste ertragsjahr ist der jahrgang 2020 – auf den wir uns jetzt schon ganz besonders freuen. und man hat jeweils ein stimmrecht bei der auswahl der ersten weinetiketten für diesen jahrgang und wird auch dadurch intensiv in das ganze projekt eingebunden. das persönliche storybook mit der bestätigung der weinrebenpatenschaft ist wunderschön und hochwertig gemacht und kommt innerhalb kürzester zeit nach der bestellung der weinpatenschaft per post.

 

auf ihrer webseite könnt ihr alles genau nachlesen und auch die patenschaft buchen. ein herzliches dankeschön an euch, alex und sören, dass ihr auch unseren mallorca reiseblog unter media verlinkt habt und wir so gegenseitig verbunden sind. vor allem über euren hinweis “…im persönlichsten blog mallorca’s” haben wir uns sehr gefreut! danke!

 

ein besuch des weinfeldsineu auf mallorca ist zwar nicht immer bzw. nur nach absprache möglich. aber wie wir gesehen haben, sind die beiden nicht nur herzlich, sondern auch spontan und richten es gerne ein, sich mit den interessierten und paten zu treffen, wenn sie gerade zeitgleich auf der insel sind. auf der terrasse sollen dann zukünftig auch “patentreffen” stattfinden. eine wunderbare idee und vorstellung, an einem schönen sommerabend mit anderen menschen dort zu sitzen, bei einem gläschen wein und gemeinsam auf das weinfeld und die umgebung zu schauen. derzeit entstehen noch ideen, wie das häuschen hergerichtet und genau genutzt wird und sicher wird es noch einige zeit dauern. aber wir sind sicher, dass die beiden auch hier mit sehr viel liebe und herzblut ihre ideen verwirklichen und jede freie minute in das weinfeld stecken. wir wünschen euch auf jeden fall alles gute und bleiben weiterhin verbunden. die weinrebenpatenschaft ist eine wirklich tolle idee! ob man sich nun mit der eigenen rebe selbst eine freude macht oder eine patenschaft an freunde oder als firma an geschäftspartner verschenkt. nur die 1388 ist auf jeden fall nicht mehr zu haben, denn das ist unsere rebe!

www

www.weinfeldsineu.com

Date

2. September 2018

Category

verbinden